20 JAHRE SALZGEBER - Die Geschichte

Manfred Salzgeber starb am 12. August 1994 an den Folgen von AIDS. Seine Freunde nahmen von Manfred Salzgeber, dessen Motto immer war, "anstatt hinterher 'Memorial Parties' zu zelebrieren, sollte man lieber die Lebenden feiern ...", wunschgemäß mit einer Vorführung der deutschen Fassung von "Blue" Abschied, denn Manfred war immer der Meinung, diesen Film hätten viel zu wenige gesehen. Zu seinem 50. Geburtstag, den wir noch im großen Babylon feiern konnten, zeigte Manfred Salzgeber die wunderschöne portugiesische Dickens-Verfilmung HARTE ZEITEN von Joao Botelho, einen seiner Lieblingsfilme, der bei dieser Vorführung mehr Zuschauer erreicht, als in drei Wochen regulärem Kinoeinsatz.

Mit der Salzgeber & Co. Medien GmbH führen wir die EDITION SALZGEBER weiter und konnten dem Publikum Filme wie die Ed Wood Originalfilme, "Nico Icon" von Susanne Ofteringer oder "Blue Note - A History of Modern Jazz", "Elisabeth Kübler-Ross - Dem Tod ins Gesicht sehen", "Herr Zwilling und Frau Zuckermann", aber auch "Felix", "Sommer wie Winter" oder "Tropical Malady" präsentieren.