Exklusive VoD-Premiere

Jüdischer Juni und „I Am Not Your Negro“ im Salzgeber Club

Jüdischer Juni und „I Am Not Your Negro“ im Salzgeber Club

Willkommen beim Salzgeber Club!

Diesen Monat erklären wir zum Jüdischen Juni und präsentieren Euch in den nächsten vier Wochen nicht nur eine, sondern gleich zwei VoD-Premieren. Los geht es mit zwei Filmen von Alexa Karolinski (Co-Autorin der Netflix-Serie „Unorthodox“): In „Oma & Bella“ porträtiert die Regisseurin berührend und höchst unterhaltsam ihre Großmutter Regina und deren beste Freundin Bella. „Lebenszeichen – Jüdischsein in Berlin“ ist eine intime Selbst- und Familienerkundung und ein vielstimmiges Porträt der deutschen Hauptstadt und seiner jüdischen Geschichte.

Aufgrund aktueller Ereignisse gibt es zudem ein Club-Special: In Solidarität mit George Floyd und allen anderen Opfern rassistisch motivierter Gewalt in den USA stellen wir Euch ab sofort Raoul Pecks Oscar-nominierten Dokumentarfilm „I Am Not Your Negro“ nach einem Text von James Baldwin für nur 1 Euro als Stream zum Ausleihen zur Verfügung.

Noch bis 24. Juni ist „100 Tage, Genosse Soldat“ im Club zu sehen, einer der wenigen Klassiker des schwulen Kinos aus Russland, wo Homosexualität noch immer ein Tabu ist. Ein Film wie ein Traum – bildgewaltig, aufwühlend, gefühlvoll und radikal. Zum 30. Geburtstag seiner Entstehung zeigen wir Hussein Erkenovs sinnlichen Bilderreigen in digital restaurierter Fassung.

Bis zum 17. Juni läuft zudem der Dokumentarfilm „Bones of Contention“. Für ihn hat sich die US-amerikanische Regisseurin Andrea Weiss („Paris Was a Woman“, „Escape to Life“) auf Spurensuche in Spanien begeben: nach den Leichen der Opfer der Franco-Diktatur, die bis heute in anonymen Massengräbern im ganzen Land verteilt liegen – unter ihnen auch zahlreiche Lesben und Schwule, die unter Franco im Verborgenen leben mussten. Und nach den Knochen des schwulen Dichters Federico García Lorca, der in den ersten Wochen des Spanischen Bürgerkriegs von Faschisten ermordet wurde.

Und bis zum 10. Juni ist der queere Klassiker „Bent“ in digital restaurierter Fassung im Club zu sehen. In seiner Verfilmung von Martin Shermans bahnbrechendem Theaterstück erzählt Regisseur Sean Mathias eindrücklich von den Grauen der Homosexuellen-Verfolgung durch die Nazis – und von zwei KZ-Häftlingen, die trotz widrigster Umstände einen Weg finden, sich zu lieben. Die Hauptrolle spielt Clive Owen, in weiteren Rollen sind u.a. Ian McKellen als schwuler Onkel, Mick Jagger als alternde Dragqueen und Nikolaj Coster-Waldau („Game of Thrones“) als blonder SA-Mann zu sehen.

Die Untertitel könnt ihr bei den Videos über das CC-Symbol in der Video-Steuerung ein- und ausschalten.

Viele weitere Video-on-Demand-Titel findet Ihr direkt bei Vimeo.

Oma & Bella
ab 4. Juni im Salzgeber Club

Lebenszeichen – Jüdischsein in Berlin
ab 4. Juni im Salzgeber Club

I Am Not Your Negro
jetzt ansehen

100 Tage, Genosse Soldat
jetzt ansehen

Bones of Contention
jetzt ansehen

Bent
jetzt ansehen