Magnus Hirschfeld: Ein Schriftenverzeichnis

Zusammengestellt von James Steakley

Gebunden, 256 Seiten

Zum Buch im Salzgeber.Shop

Magnus Hirschfeld: Ein Schriftenverzeichnis

1985 veröffentlichte James Steakley in einem schmalen Heft „The Writings of Dr. Magnus Hirschfeld“. Seitdem ist die Zahl der aufgefundenen Schriften enorm angewachsen. Steakley hat sie neu gesichtet, Verbindungen und Querbezüge aufgezeigt.
Zahlreiche kurze Zitate aus Büchern, Aufsätzen und Berichten veranschaulichen Hirschfelds Denken, seine Sprache und seine Argumentationsweise. Entstanden ist so eine Bibliographie, die zum Lesen und Stöbern einlädt. Komplett enthalten ist auch Hirschfelds Autobiographische Skizze, die er kurz vor seinem Tod auf Englisch verfasste und in der er nicht nur sein Lebenswerk beschreibt, sondern auch auf viele seiner Veröffentlichungen zu sprechen kommt.
Im Anhang beigefügt sind zwei ausführliche Studien über „Die Verbindung von Leben und Werk bei Magnus Hirschfeld“ (Florian Mildenberger) und „Zur Rezeptionsgeschichte Hirschfelds als eines modernen Aktivisten und Wissenschaftlers“ (Heiko Stoff).