Demnächst

Adam

ein Film von Rhys Ernst

USA 2019, 95 Minuten, englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Adam

Der 16-jährige Adam besucht seine lesbische Schwester in New York und hat große Erwartungen: Er will sich das erste Mal verlieben oder zumindest endlich Sex haben! Auf einer queeren Party funkt es zwischen ihm und der Studentin Gillian. Doch die glaubt, dass er ein trans Mann ist. Und Adam traut sich einfach nicht, das Missverständnis aufzuklären …

„Transparent“-Regisseur Rhys Ernst hat neben Nicholas Alexander u.a. Margaret Qualley („Once Upon a Time in Hollywood“) und Mj Rodriguez („Pose“) besetzt.

Trailer

Biografien

RHYS ERNST (Regie & Buch) war für die erfolgreiche Amazon-Serie „Transparent“ nicht nur als Produzent und Regisseur tätig, sondern gestaltete auch die Titelsequenz. Für die Produktion und Regie der Dok-Serie „This Is Me“ war er 2015 für einen Emmy Award nominiert. Die Serie erhielt einen Special Recognition GLAAD Award. 2016 schuf er die Online-Serie „We’ve Been Around”. Seine Produktionen wurden u.a. auf dem Sundance Film Festival und in Oberhausen gezeigt. Preise erhielt er auf dem Outfest Los Angeles, dem Chicago International Film Festival und dem LA Transgender Film Festival. 2015 wurde er für seine Leistungen im Bereich der medialen Repräsentation von Transgender mit dem Point Foundation Horizon Award und dem ACLU Liberty Award ausgezeichnet.

NICHOLAS ALEXANDER (Adam) war unter anderem in „I Love You Phillip Morris“ (2009) und „Fist Fight“ (2017) auf der Leinwand zu sehen. Zudem trat er bereits in zahlreichen Serien auf, etwa „Good Girls“, „The Originals“, „Nashville” und „Bloodline”.

BOBBI SALVÖR MENUEZ (Gillian) spielte in Tom Fords „Nocturnal Animals“ (2016), Elizabeth Woods’ „White Girl“ (2016) und in David Robert Mitchells „Under the Silver Lake“ (2018). Zudem zählte sie zum Cast der Amazon-Serie „I Love Dick“.

MARGARET QUALLEY (Casey) hatte ihren Durchbruch auf der Leinwand 2016 mit Shane Blacks „The Nice Guys“, nachdem sie schon 2013 ihr Debüt in Gia Coppolas „Palo Alto“ gab. Zwischen 2014 und 2017 spielte sie in der gelobten Fernsehserie „The Leftovers“ die Rolle der Jill Garvey. Zu ihren weiteren Filmen gehören „Death Note“ (2017), „IO“ (2019) und „Jean Seberg – Against All Enemies“ (2019). In Quentin Tarantinos „Once Upon A Time in Hollywood“ (2019) trat sie neben Brad Pitt auf. Der Film feierte seine Premiere 2019 im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele von Cannes.

Galerie

Credits

Cast

Adam

Nicholas Alexander

Gillian

Bobbi Salvör Menuez

Casey

Margaret Qualley

Ethan

Leo Sheng

June

Chloë Levine

Emma

Mj Rodriguez

Crew

Regie

Rhys Ernst

Buch

Ariel Schrag

Kamera

Shawn Peters

Schnitt

Joe Murphy

Produktionsdesign

Nora Mendis

Produktionsdesign

Olga Mill

Musik

Jay Wadley

Casting

Allison Estrin, Henry Russell Bergstein

Produzenten

Howard Gertler, James Schamus

Executive Producers

Charlie Dibe, Avy Eschenasy, Joe Pirro, Jennifer Wenjie Dong, Figo Li

Associate Producers

Emma Shan Wang, Jacob Xiaofeng Li

eine Produktion von A Symbolic Exchange / Little Punk

im Verleih von Salzgeber