Die Salzgeber Buchverlage veröffentlichen internationale Belletristik (Albino), Sachbücher (Männerschwarm) und Erotik (BrunoBooks). Hier findet Ihr aktuelle Neuerscheinungen und Highlights aus dem lieferbaren Programm.

Neuerscheinung

Der Prinz

von Mario Cruz

Mit seinem Roman “Der Prinz” führt uns Mario Cruz in eine Welt der Hierarchien und Machtproben, deren Doppelbödigkeit er in knapper, schnörkelloser Sprache offenlegt. Der 1972 im Selbstverlag gedruckte Roman avancierte in Chile zunächst zum Underground-Hit, geriet nach der Machtergreifung Pinochets aber in Vergessenheit und wird hier zum ersten Mal wieder veröffentlicht.

MEHR
Neuerscheinung

Summer Boys

von RJ Sebastian & Jake Jaxson

Einen Ort, an dem der Sommer nie zu Ende geht, wollten Jake Jaxson und RJ Sebastian, die Macher des US-Adult-Labels Cockyboys, mit ihrem neuen Buch schaffen. „Summer Boys“ ist für die beiden Partner und Filmemacher weit mehr als nur die Fortsetzung ihrer Fotoband-Erfolge „A Thing of Beauty“ und „Sixty Nine“. Der Band ist der Versuch einer Utopie. In knapp hundert sonnendurchfluteten Fotografien fangen Jaxson und Sebastian die verschiedenen Stimmungen der warmen Jahreszeit in all ihrer Schönheit, Wärme und Lebenslust, aber auch in ihrer Melancholie und Vergänglichkeit ein. Die Bilder wärmen, funkeln und beglücken wie der Sommer selbst. Ein strahlender Morgen am See, ein heißes Rendez-vous am Strand von Malibu, eine Pool-Party in den üppig grünen Wäldern des Cockyboys-Camps, ein Date im kühlenden Schatten einer Ferienhütte – die gezeigten Szenarien zeichnen ein Bild des Sommers, das gleichzeitig ideal und authentisch ist. Darin gleichen sie den eigentlichen Stars des Buches: den 20 Cockyboys-Models, die sich für das Projekt als „Summer Boys“ outeten und ihm zu seinem Namen verhalfen.

MEHR
Neuerscheinung

Selamlik

von Khaled Alesmael

Furat ist als eines von sechs Geschwistern in einer gutbürgerlichen Familie in Syrien aufgewachsen. Den Tod von Diktator Hafiz al-Assad erlebt er 2010 im Studentenwohnheim von Damaskus gemeinsam mit seiner ersten großen Liebe. Beharrlich erkundet er die “heimliche Revolution”, das verborgene Leben homosexueller Männer in Damaskus, ihre Parks, Saunen und Pornokinos. Der Terror des Bürgerkriegs trifft die Schwulen gleich doppelt: Rebellen machen gezielt Jagd auf “die Leute von Lot”, stürzen sie von Hochhäusern in den Tod. Als das Haus der Familie in die Schusslinie gerät, macht sich Furat auf den Weg nach Norden. Auf der Flucht und im schwedischen Asylbewerberheim begegnen ihm seine arabischen Landsleute weiterhin mit unverhohlener Homophobie. In seinem Zimmer mit Blick auf den Friedhof von Åseda beginnt Furat, die Geschichte seines Lebens aufzuschreiben.

MEHR
Neuerscheinung

Uncensored — My Year Behind The Scenes With Michael Lucas and His Models

von Kenneth Gruenholtz

Mit diesem einzigartigen Bildband mit erotischen Schwarzweiß-Fotografien ist dem New Yorker Fotokünstler Gruenholtz etwas Außergewöhnliches gelungen. Im Stil eines klassischen Dokumentarfotografen fängt er die faszinierende Welt der schwulen Erotikbranche ein. Seine gleichermaßen eindringlichen wie sinnlichen Fotografien fügen sich zu einem Langzeitporträt von Michael Lucas und seinen Models. Die Fotos entstanden über den Zeitraum eines Jahres hinter den Kulissen bei Dreharbeiten und Fotoshootings in New York, Fire Island, Puerto Vallarta und Barcelona. (Vorwort und Bildunterschriften in englischer Sprache.)

MEHR
Neuerscheinung

Robert Capa – Berlin Sommer/Summer 1945

herausgegeben von Chana Schütz

Robert Capa (1913–1954) ist einer der großen Fotografen des 20. Jahrhunderts. Seine Bilder von Europas Kriegsschauplätzen haben sich in unser Gedächtnis eingeprägt. Weitgehend unbekannt blieben jedoch die Fotos, die Capa im Sommer 1945 in Berlin aufnahm. Hier hatte die Karriere des ungarisch-jüdischen Flüchtlings 1931 ihren Anfang genommen. Nach der Befreiung Europas vom Nationalsozialismus kehrte er in US-amerikanischer Uniform nach Berlin zurück – eine Erfahrung, die eine Wende in Capas Karriere wie in seinem Leben bedeutete.

MEHR
Buch

Roy & Al machen Männchen

von Ralf König

2004 erblickten Roy & Al das Licht der Welt. Unter all seinen Knollennasen hat Ralf König diese beiden verrückten Köter besonders ins Herz geschlossen, deshalb wurde es höchste Zeit, einen zweiten Band mit neuen Abenteuern folgen zu lassen. Auch diese neuen Geschichten sind Hundehaltern und Hunde-hassern gleichermaßen zu empfehlen, denn eins ist sonnenklar: Wer Al zum Freund hat, braucht keine Feinde mehr.

MEHR