„Borderline“ im Salzgeber Club

Diese Woche zeigen wir Euch „Borderline“ von Anna Alfieri. Aufrichtig und voller Hingabe erzählt die italienische Regisseurin und Drehbuchautorin die persönliche Geschichte ihrer ersten großen Liebe. Sie zeigt aber nicht nur deren Scherben, sondern auch, wie sie lernte, sich daran nicht länger zu verletzen.

Weiterhin im Club zu sehen ist „Beyto“ von Gitta Gsell. Voller Empathie und sommerlicher Sinnlichkeit erzählt die Schweizer Regisseurin, basierend auf dem Roman „Hochzeitsflug“ des preisgekrönten Autors Yusuf Yesilöz, eine multikulturelle Liebes- und Emanzipationsgeschichte. Neben dem Schweizer-Filmpreis-Träger Dimitri Stapfer glänzen die beiden Entdeckungen Burak Ates und Ecem Aydin in ihren ersten Kinorollen.

Außerdem im Club zu sehen sind Samuel Van Grinsvens berauschender Debütfilm „Sequin in a Blue Room“ über ein Coming-of-Age in Zeiten von Grindr und Gayromeo mit dem australischen Shooting-Star Conor Leach und Lucas Santa Anas „Tagebuch eines Teenagers“, in dem der 16-jährige Zabo nach dem plötzlichen Tod seines besten Freundes Pol beginnt, seine Gedanken in einem privaten Blog aufzuschreiben.

Über den Play-Knopf rechts oben könnt Ihr die Filme ausleihen. Es öffnet sich ein Fenster zur Abrechnung über Kreditkarte oder PayPal. Voraussetzung hierfür ist ein (kostenloses) Profil bei Vimeo. Nach dem Bezahlvorgang kann der Film direkt hier auf unserer Seite über den Vimeo-Player gestreamt werden. Alternativ könnt Ihr den Film auch auf Eurem Smart TV schauen.

Die Untertitel könnt ihr bei den Videos über das CC-Symbol in der Video-Steuerung ein- und ausschalten.

Viele weitere Video-on-Demand-Titel findet Ihr direkt bei Vimeo.

Borderline
Jetzt ansehen

Beyto
Jetzt ansehen

Sequin in a Blue Room
Jetzt ansehen

Tagebuch eines Teenagers
Jetzt ansehen