Demnächst im Kino

Elefant

ein Film von Kamil Krawczycki

Polen 2022, 93 Minuten, polnische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

FSK 12

Elefant

Der 22-jährige Bartek führt einen kleinen Bauernhof in den polnischen Bergen. Seit sich sein Vater aus dem Staub gemacht hat, ist er das Familienoberhaupt und muss für seine Mutter da sein. Frei fühlt er sich nur, wenn er Zeit mit seinen geliebten Pferden verbringen kann. Doch als eines Tages der lange verschollene Nachbarssohn Dawid ins Dorf zurückkommt, gerät Barteks von Pflichterfüllung geprägter Alltag durcheinander. Er muss sich entscheiden: zwischen einem Leben für die Familie und seinen immer stärker werdenden Gefühlen für Dawid.

Inspiriert von Filmen wie „God’s Own Country“ und „Brokeback Mountain“ erzählt „Elefant“ von der ersten Liebe und Selbstwerdung eines jungen schwulen Mannes inmitten einer rauen, aber atemberaubend schönen Landschaft. Regisseur Kamil Krawczycki hat den Film an Originalschauplätzen in seiner Heimat am Fuße des Tatra-Gebirges gedreht. Ein leidenschaftlicher Film, der Mut und Hoffnung macht.

Trailer

Director’s Statement
Kamil Krawczycki über seinen Film

In meinem Film kehre ich in meine Heimatstadt im Süden Polens zurück. Es ist eine Region mit einer atemberaubenden Natur, aber für Schwule und Lesben ist es ziemlich schwer, dort zu leben. Der Film erzählt die Geschichte von einem jungen Mann, der zum Oberhaupt der Familie wird, nachdem sein Vater abgehauen ist und die Mutter eine Art Zusammenbruch hatte. Die Verpflichtungen innerhalb der Familie engen seine Freiheit ein, sein eigentliches Begehren muss er verbergen. Ich wollte eine Figur zeichnen, die verletzlich und stark zugleich ist. Ich weiß, dass sich viele queere Menschen in Polen damit identifizieren können. Mit dieser Geschichte möchte ich Ihnen meinen Tribut zollen – und ihnen ein wenig Hoffnung geben, denn Hoffnung können wir in Polen gerade sehr gut gebrauchen können.

Bigrafien

KAMIL KRAWCZYCKI (Buch & Regie) wurde 1990 in Zakopane geboren. Er studierte an der Filmhochschule Warschau und der Wajda School. Nach zwei Kurzfilmen – „The End of my World“ und „The Last One“ – sowie diversen Musikvideos ist „Elefant“ sein Langfilmdebüt. In seinem Film wirft er den Blick auf Figuren, die in der polnischen Gesellschaft allzu oft den Rand gedrückt werden.

Credits

Crew

Regie & Buch

Kamil Krawczycki

Kamera

Jakub Sztuk

Schnitt

Kamil Krawczycki, Agnieszka Bialek-Zaborowska

Musik

Jan Ignacy Królikowski

Ton

Mikolaj Tyrakowski, Stanislaw Najmiec

Setdesign

Ewa Mroczkowska, Marcin Malisz

Kostümdesign

Zofia Jocek

Make-up

Izabella Rygalska

Intimitätskoordinator:innen

Katarzyna Szustow, Marta Laczacz

Produktionsmanagerin

Katarzyna Staszczyk

Produzent

Jakub Mroz

Cast

Bartek

Jan Hrynkiewicz

Dawid

Pawel Tomaszewski

Barteks Mutter

Ewa Skibinska

Danuta

Ewa Kolasinska

Daria

Wiktoria Filus

Daniel

Maciej Kosiacki

Marcin

Michal Pawlik

Eine Produktion von Tongariro Releasing
Cofinanziert vom Polnischen Filminstitut

im Verleih von Salzgeber